Sundhausen

Premiere beim Maibaum stellen

Wie am jeden 30. April fand das traditionelle Maibaum stellen auf den Sportplatz des TSV 1869 Sundhausen e.V. statt.
Für ein großes Gemeinschaftsgefühl fällten die Kulturgesellschaft Sundhausen e.V. der Ortsteilrat und Bürger aus Sundhausen den 15m hohen Koloss. Die Damen der Kulturgesellschaft Sundhausen e.V. schmückten prächtig die Birken Krone. Am Freitagabend kam der Maibaum nicht wie gewohnt mit dem Bollerwagen der Feuerwehr sondern mit Man- und Girlpower der Kulturgesellschaft Sundhausen e.V., wurde dann der Stamm per Hand auf den Sportplatz mit wehenden Fahnen getragen. Vorort wurde dann die Krone und der Stamm zusammengesetzt, sehr zur Freude der zahlreichen Besucher. Den Maibaum stellten dann die Herren der Kulturgesellschaft und wurden tatkräftig von den Sportlern des TSV unterstützt. Das dirigieren beim Stellen übernahm der Ortsteilbürgermeister Detlef Berndt höchstpersönlich und führte zu einem Großartigen Ergebnis. Gleich beim ersten Versuch gelang es, mittels einer Hebestangen Konstruktion, den Baum in die dafür vorgesehene Vorrichtung zu stellen. Das Zusammenspiel mit dem TSV Sundhausen e.V., Ortsteilrat und Kulturgesellschaft Sundhausen e.V. funktionierte reibungslos, schon fast harmonisch. Mit Leckereien vom ortsansässigen Fleischer Fischer, Musik und Getränken die der TSV ausschenkte konnten die Besucher den Baum bewundern.

Schon im grieschich.- römischen Altertum versah man zu bestimmten Zeiten und Gelegenheiten, Häuser und Ställe mit Zweigen und Bäumchen, zum Schutze gegen Krankheiten und vor bösen Geistern.